Kirche in Corona-Zeiten

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten sowie zu den Online-Angeboten im Radio, Fernsehen und Internet

Wir feiern weiterhin Gottesdienste in unserer Kirche sonntags um 9:30 Uhr. 

Um eine Verbreitung des Corona-Virus zu verhindern, hat der Kirchenvorstand folgende Maßnahmen beschlossen:

  • Verpflichtend ist das Tragen von FFP2-Masken 
  • Alle Gottesdienstbesucher tragen beim Betreten und Verlassen der Kirche eine Mund-Nase-Bedeckung. Aufgrund der aktuellen Infektionsgeschehens müssen alle Gottesdienstteilnehmer auch während des gesamten Gottesdienstes eine Mund-Nase-Bedeckung tragen, auch wenn sie am Platz sitzen.
  • Im Eingangsbereich steht Desinfektionsmittel zur Verfügung
  • Wir halten mindestens zwei Meter Abstand zueinander. Dazu sind in der Kirche Plätze in den Bankreihen markiert.
  • Es sind maximal 30 Plätze in der Kirche vorhanden. Trotzdem wollen keine Gottesdienstbesucher fortschicken. Bei Bedarf haben wir die Möglichkeit, den Gottesdienst durch Lautsprecher auch nach draußen zu übertragen.
  • Die Gottesdienste dauern maximal 60 Minuten.
  • Personen, die aktuell positiv auf COVID-19 getestet oder unter Quarantäne gestellt sind, Atemwegsprobleme (respiratorischen Symptome jeder Schwere) haben, unspezifische Allgemeinsymptome oder Fieber haben oder in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19 Erkrankten gehabt oder sich im selben Raum wie ein bestätigter COVID-19-Fall aufgehalten haben, dürfen nicht am Gottesdienst teilnehmen.

Mit diesen Maßnahmen wollen wir die Möglichkeit eröffnen, in unserer Kirche zum Gottesdienst zusammenzukommen und uns in der Gemeinschaft mit Gott und untereinander durch Gottes Wort stärken zu lassen. Gleichzeitig ist es uns wichtig, aufeinander zu achten und einander den Schutz zu gönnen, den wir brauchen, damit niemand angesteckt wird.

 

Wir feiern Gottesdienst auch zuhause

Es gibt ein vielfältiges Angebot an Gottesdiensten in Rundfunk, Fernsehen und Internet. Einen Überblick finden Sie unter https://corona.bayern-evangelisch.de

a) Der Bayerische Rundfunk sendet jeden Sonntag um 10:32 Uhr in Bayern 1 die halbstündige Evangelische Morgenfeier. Jeweils ab etwa 11 Uhr ist die Morgenfeier auch in der Mediathek des BR zum Nachhören verfügbar (www.br.de/mediathek/podcast/evangelische-morgenfeier/551).   

b) Der Deutschlandfunk (DLF) überträgt ebenfalls jeden Sonntag und auch im Wechsel katholisch und evangelisch im Radio einen Gottesdienst ab 10.05 Uhr (Informationen unter www.rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-radio/deutschlandfunk).   

c) Aktuelle Radio- und TV-Tipps aus ganz Bayern (mit pdf-Landkarte) finden Sie unter https://www.sonntagsblatt.de/artikel/medien/aktuelle-radio-und-tv-tipps.

d) Gottesdienste in der ARDhttps://rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-tv/ard-fernsehgottesdienst

e) Gottesdienste im ZDF: jeden Sonntag um 9.30 Uhr abwechselnd einen evangelischen oder katholischen Gottesdienst (Informationen dazu unter www.zdf.fernsehgottesdienst.de). Für beide Reihen gibt es Aufzeichnungen in den Mediatheken (www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste / www.deutschlandfunk.de/kirchensendungen.915.de.html). 

f) Zusammenstellung digitaler Gottesdienstangebote bundesweit (gesammelt von der EKD):  https://www.ekd.de/gottesdienste-im-livestream-und-rundfunkangebote-542…

g) Krippenspiel im Kinderkanal und Kindergottesdienst auf dem youtubeKanal: 

Am 24.12. läuft auf KiKA um 15.55 Uhr der Kurzspielfilm „Paule und das Krippenspiel“ (15 Minuten)
Das Drehbuch ist gemeinsam mit der renommierten Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boie entstanden: „Ich freue mich sehr, dass KiKA Kindern, Familien, aber auch alleinstehenden und älteren Menschen zur klassischen Weihnachtsgottesdienst-Zeit einen kleinen Ersatz schenkt: In „Paule und das Krippenspiel“ geht es neben der weihnachtlichen Botschaft, um Zusammenhalt, Durchhaltevermögen, Freundschaft, Kreativität und Hilfsbereitschaft“, so Kirsten Boie. „Ich wünsche mir, dass dieser Film für viele Menschen in der schwierigen Corona-Zeit eine Viertelstunde der Weihnachtsfreude sein kann. Schließlich erzählt er uns: Jede und jeder kann ein Engel sein! Es ist ein Krippenspiel, das alle einbezieht. Bei dem Maria ein muslimisches Mädchen und der Verkündigungsengel Schwarz sein kann.“ 

Kindergottesdienst online aus der Kirchengemeinde Offenhausen im Dekanat Hersbruck: ein Weihnachtsgottesdienst für die ganze Familie zum Zuschauen und Mitfeiern
An Heilig Abend ab 14.00 Uhr abrufbar auf dem Kanal der EKD-Kindergottesdienstverbände unter: www.kirchemitkindern-digital.de

Wir sind für Sie da

Pfarrerin Küster ist erreichbar unter 0911 / 57 03 361.

E-Mail: Daniela.Kuester@elkb.de