Herzlich Willkommen

Kreuz 1
Bildrechte Gemeinde Heilig-Geist

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Heilig-Geist in Nürnberg, Laufamholz

Unsere Gemeinde umfasst das Gebiet im Nürnberger Osten zwischen Pegnitz und dem Lorenzer Reichswald bis zur Autobahn A3. 

Insgesamt gehören zu unserer Gemeinde rund 2800 evangelische Christinnen und Christen. 

Die Informationen auf unserer Homepage, die ständig aktualisiert und auf dem neuesten Stand gehalten wird, laden Sie ein, am vielfältigen Gemeindeleben teilzunehmen. Besonders freuen wir uns, wenn wir Sie in Gottesdiensten oder bei anderen Veranstaltungen persönlich begrüßen können. Wir bitten um Ihre Spenden für den Erhalt unserer schönen Heilig-Geist Kirche und die Arbeit unserer Kirchengemeinde. Unser Spendenkonto finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen allen viel Spaß auf unserer Homepage. 

Ihre evangelische Kirchengemeinde Heilig-Geist

Hier finden Sie die Öffnungszeiten und Kontaktpersonen

Tageslosung

Neuigkeiten aus der Gemeinde

Konfirmandenwunsch

Fast zwei Jahre lang waren 28 Jugendliche aus unserer Gemeinde miteinander unterwegs, haben sich bei Konfi-Nachmittagen und in Gottesdiensten getroffen und sich mit ihrem Glauben beschäftigt und darüber ausgetauscht. Jetzt feiern wir das Fest der Konfirmation.

Am Samstag, 6. April, feiern wir mit der ganzen Konfirmanden-Gruppe den Beichtgottesdienst. Er wird im Freien auf der Wiese neben der Kirche stattfinden. Dort werden wir uns um ein kleines Feuer herum versammeln. Im Licht werden wir auf unser bisheriges Leben zurückblicken, Freude und Dank, aber auch Verletzungen und Schuld vor Gott bringen. Und wir werden Gottes versöhnende und stärkende Worte für uns hören. Mit den Konfirmandinnen und Konfirmanden sind auch alle Eltern und Geschwister, Paten, Patinnen, Freunde und Verwandte und die ganze Gemeinde eingeladen.

Am Sonntag, 7. April, feiern wir dann die Konfirmation in zwei Gruppen. In diesen Gottesdiensten werden die Konfirmandinnen und Konfirmanden ihr Ja zu ihrer Taufe und zum Glauben bekräftigen. Und Gott wird sein Ja zu ihnen bekräftigen im Zuspruch des Konfirmationsspruches und durch seinen Segen.
Wir wünschen allen Konfirmandinnen und Konfirmanden ein frohes und segensreiches Fest.
 

Konfirmation_Halbkreis.png
entpflichtung_bleise-donderer_jpeg_05.jpeg
Bildrechte bleise-donderer

Pfarrerin Sabine Bleise-Donderer wurde am Ende ihres letzten Gottesdienstes, den sie in unserer Gemeinde hielt, von Dekanin Christine Schürmann von ihrem aktiven Dienst als Gemeindepfarrerin entpflichtet. Der Begriff der Entpflichtung klingt merkwürdig und sperrig. Einfacher gesagt heißt es danach: „Alles darf sein, muss aber nicht. Eben gelebte evangelische Freiheit. Sie bleibt Pfarrerin, aber nicht mehr auf einer Pfarrstelle.“

gospel_und_lobpreis_-_plakat_a4_2024_1hj_v3.jpg
Bildrechte M. Wörner

Herzliche Einladung zum Gospel- und Lobpreisgottesdienst am:

14. April 2024 um 18:00 Uhr

05. Mai 2024 um 18:00 Uhr

16. Juni 2024 um 18:00 Uhr

jeweils um 18:00 Uh in der Heilig-Geist Kirche Laufamholz

 

tq_neu_laufamholz_a3_2024.jpg
Bildrechte Tanto Quanto

Blockflötenmusik durch die Jahrhunderte mit dem Ensemble Tanto Quanto

Überraschende Klänge und abwechslungsreiche Musik präsentiert das Ensemble TANTO QUANTO in einem Konzert in der Heilig-Geist Kirche Laufamholz.

TANTO QUANTO bedeutet „sowohl als auch“, und so bietet das Programm der vier Musikerinnen viele musikalische Kontraste:
Vom Mittelalter bis zur Moderne, über afrikanische Impressionen bis hin zu unterschiedlicher Folklore wird Sie das Ensemble auf eine musikalische Überraschungstour mitnehmen.

Freuen Sie sich auf ein reichhaltiges Flöteninstrumentarium, perkussive Akzente, gestrichene, gezupfte und gesungene Töne!

 
Samstag, 20. April 2024 um 17 Uhr,  Heilig-Geist-Kirche Laufamholz,

Musikerinnen: 
Barbara Ertl, Heide Garbs-Indefrey, Susanne Merklein, Susanne Richter

friedensgebet_1._hj_2024_-_plakat_a4_2024.jpg
Bildrechte M. Wörner

Ökumenisches Friedensgebet - "Vereint im Gebet gegen den Krieg" in Laufamholz und Mögeldorf
Wir glauben an die Macht des Gebetes und laden Sie ein als Gemeinschaft der Christen 1x im Monat zusammenzukommen um für den Frieden zu beten.

Die ökumenischen Friedensgebete finden an folgenden Tagen in Mögeldorf und Laufamholz statt.

Termine Laufamholz (St. Otto / Heilig-Geist Kirche):     

  • 22. April 2024      in St. Otto 
  • 13. Mai 2024        in St. Ullrich 
  • 17. Juni 2024       in Heilig-Geist  

jeweils montags um 19:00 Uhr

Hier können Sie die Termine für sich herunterladen:

Kontakt:
Claudia Kopp, claudia.kopp@adidas.com; Mobil: 0160 / 884 2716

Was ist Jubelkonfirmation 

Wenn das eigene Ja zu Gott 25, 50, vielleicht sogar 60, 65 oder 70 Jahre her ist, gibt es einen Grund zu feiern! Wenn wir in der Rückschau merken: Gott war da, auf den leichten und den schweren Wegen, gibt es einen Grund zu danken. Die Jubelkonfirmation ist ein guter Anlass, um zurückzuschauen auf alles, was war. Es ist ein guter Tag, um Gottes Güte auf allen unseren Wegen neu zu entdecken. Ein guter Moment, um noch einmal, wie damals bei der Konfirmation, Gottes Segen für den weiteren Weg zugesprochen zu bekommen. Ein guter Tag, um mit anderen aus dem eigenen Jahrgang und oft auch aus der Schulzeit zusammen zu feiern. Das alles tun wir im Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation. Anschließend laden wir zu einem geselligen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen ein.

Wenn Sie noch Kontakt zu Konfirmanden haben, die nicht mehr hier am Ort wohnen, geben Sie bitte diese Einladung direkt weiter und informieren Sie Ihre Mitkonfirmand*innen von damals. Sie dürfen auch hier in unserer Kirche Jubelkonfirmation feiern, wenn Sie nicht in unserer Gemeinde zur Konfirmation gegangen sind. Wir bitten alle, die mit uns die Jubelkonfirmation feiern wollen, sich im Pfarramt anzumelden.

Wann wird gefeiert?

Gottesdienst zur Jubelkonfirmation

Sonntag, 28. April 2024, 9.30 Uhr

04-05_kandidier_fuer_gott_und_die_welt.png
Bildrechte ELKB

Neu gewählt: Der Vertrauensausschuss für die Kirchenvorstandswahl

Miteinander Gemeinde leiten. Darum geht es im Kirchenvorstand. In ihm beraten und entscheiden gewählte und berufene Ehrenamtliche gemeinsam mit Pfarrerinnen und Pfarrern und anderen Hauptberuflichen auf Augenhöhe.

Zur Vorbereitung der Kirchenvorstandswahl im Oktober 2024 hat der amtierende Kirchenvorstand in einer geheimen Wahl einen gesetzlich vorgeschriebenen Vertrauensausschuss gebildet. Dieser hat die Aufgabe, die Kirchenvorstandswahl zu planen und die ordnungsgemäße Durchführung zu gewährleisten. Zu seinen Aufgaben gehört es auch, die Liste mit den Kandidaten und Kandidatinnen für den neuen Kirchenvorstand aufzustellen.
In unserer Gemeinde Heilig-Geist gehören dem Vertrauensausschuss an:


Pfarrerin Daniela Küster (Vorsitzende)
Barbara Rath (Kirchenvorstandsmitglied – Vertrauensfrau)
Jürgen Pauli (Kirchenvorstandsmitglied)
Johanna Hüttinger (Kirchenvorstandsmitglied)
Barbara Albert (Gemeindemitglied)
Justus Koops (Gemeindemitglied)
Ruth Teschke (Gemeindemitglied)

Bitte denken Sie über geeignete Kandidaten und Kandidatinnen für den neuen Kirchenvorstand nach. Kennen Sie eine Person, die für dieses Amt geeignet wäre? Oder Sie haben selbst Interesse daran und wollen kandidieren. Wenn Sie sich selbst oder andere vorschlagen wollen, wenden Sie sich bitte bis 5. Mai 2024 an die Vorsitzende des Vertrauensausschusses, Pfr.in Daniela Küster (daniela.kuester@elkb.de; Tel. 57 03 361.).
Als evangelische Kirchengemeinde sind wir offen und unser Weltbild ist tolerant und auf demokratische Grundsätze ausgerichtet: geprägt von Nächstenliebe und Wertschätzung – auch gegenüber Menschen aus anderen Ländern, mit anderen Lebensentwürfen.

kandidier_fuer_mitmischen.png

Wer kann kandidieren? 
Alle evangelischen Gemeindemitglieder ab 18 Jahren. Wir würden uns besonders freuen, wenn sich beispielsweise:
•    Junge Menschen, die sich engagieren und entwickeln möchten
•    Aktive Gemeindemitglieder aus verschiedensten Aufgabengebieten
•    Menschen, die unseren Kindergärten nahe stehen
•    Menschen, die Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit entwickeln wollen 
•    Menschen, denen Musik sehr wichtig ist
zur Wahl stellen würden.

Welche Kompetenzen sind gefragt? 
Es müssen nicht alle Kriterien erfüllt sein, aber idealerweise bringen Sie einen oder zwei der folgenden Fähigkeiten und Eigenschaften mit oder haben Lust, diese während der Amtszeit zu entwickeln. Vielleicht sind Sie:
•    ein Vernetzer, eine Vernetzerin
•    ein kreativer Kopf
•    jemand, der unsere Gemeinde gerne repräsentiert
•    ein Mensch, der frische, innovative Ideen hat, wie Gemeinde zukunftsfähig bleibt und die frohe Botschaft sich verbreitet
•    jemand der gut strategisch denkt
•    lösungsorientiert und verstehen sich auf praktische Lösungen
•    ein Mensch, mit Expertise in den Bereichen Finanzen, Bau oder Personal
Wir freuen uns auf Ihre Fähigkeiten!

kvcheck_slider.jpg
Bildrechte ELKB

Was bieten wir?
•    offene und wertschätzende Kommunikation
•    Raum zur eigenen Entwicklung und Gestaltung der Gemeinde
•    Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen der landeskirchlichen Vorgaben
•    die Chance, unsere gesamte Gemeinde kennenzulernen
•    gutes Teamwork
•    die Möglichkeit, Herzensthemen in unserer Gemeinde voranzubringen

elk-bayern_wahl2024_keyvisual.jpg
Bildrechte ELKB

Als evangelische Kirchengemeinde sind wir offen und unser Weltbild ist tolerant und auf demokratische Grundsätze ausgerichtet: geprägt von Nächstenliebe und Wertschätzung – auch gegenüber Menschen aus anderen Ländern, mit anderen Lebensentwürfen.

kirchenmitglied_sein_und_werden.png
Bildrechte M.Wörner.png

In Deutschland gehören 19,2 Millionen Menschen einer evangelischen Gemeinde an. Die meisten Menschen werden durch die Taufe und spätere Konfirmation Mitglied der Kirche. Manche Menschen treten auch erst als Erwachsene ein. Und wieder andere treten aus verschiedenen Gründen als Erwachsene aus. Doch egal, wie es um die Mitgliedschaft steht: Die Türen der evangelischen Kirchen stehen allen Menschen offen.

sexualisierte-gewalt-plakat.jpg
Bildrechte Ev.-Luth.-Kirche in Bayern

Unabhängig von der am 25. Januar 2024 veröffentlichen ForuM- Studie zur sexualisierten Gewalt in der Evangelischen Kirche, haben sich die Landeskirchen schon vor geraumer Zeit das Ziel gesetzt, dass jede Einrichtung ein „Schutzkonzept zur Prävention von und zum Umgang mit sexualisierter Gewalt" (kurz Präventionskonzept) erarbeitet. Kindergärten, Horte, Pflegeinrichtungen und so weiter haben bereits ein solches Konzept. Kirchengemeinden sollen das nun bis 2025 erarbeiten. 

Damit werden folgende Ziele gesetzt:
•    Kinder und Jugendliche sind sicher im Raum der Gemeinde.
•    Sexualisierte Gewalt hat keinen Platz in der Gemeinde.
•    Sexualisiertes Handeln hat in Seelsorgebeziehungen keinen Raum.
•    Gefahrenpunkte in Räumen und Veranstaltungen sind erkannt und werden minimiert.
•    Es gibt unabhängige Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen, die anonym und in Verschwiegenheit Beobachtungen, Grenzüberschreitungen und Fehlverhalten anhören und weitere Schritte mit Betroffenen überlegen und planen.
•    Offenheit, Klarheit und Verlässlichkeit ist oberste Priorität.

Ein erster Schritt ist es, Klarheit zu erzeugen und nachdrücklich zu sagen: Wir wollen keine sexualisierte Gewalt in unseren Gemeinden. Wir tun alles uns Mögliche für die Prävention. Wir haben klare Regeln (Verhaltenskodizes), die allen bekannt sind und wir halten uns daran!
In unserer Subregion hat sich Ende des Jahres 2023 eine Arbeitsgruppe gebildet, die dieses Konzept gemeinsam entwickelt. Neben unserer Pfarrerin Daniela Küster, den beiden Pfarrern Ulrich Bauer-Marks aus Mögeldorf und Christoph Zeh aus Zabo sowie dem Jugendreferenten Bob Saeger sind auch ehrenamtliche Frauen und Männer aus den drei Gemeinden in dieser Arbeitsgruppe.
Weitere Infos finden Sie auf der Webseite: www.aktiv-gegen-missbrauch-elkb.de

Auch unser Landesbischof Christian Kopp wendet sich in einem Brief an die Gemeinden und Einrichtungen der bayerischen Landeskirche. Darin bekräftigte er, dass es keine Toleranz gegenüber sexualisierter Gewalt geben dürfe: „Sexualisierte Gewalt darf keinen Platz haben in unserer Kirche!“
Den genauen Wortlaut des Briefes finden Sie HIER 

banner_-_aktiv_gegen_missbrauch

Die nächsten Veranstaltungen